form| knast

form | knast


"Wir haben Hunger auf Design" - unter diesem Slogan haben sich Martha und Matthias, das Produktdesign-Duo und die Gründer der Designagentur form|knast, selbstständig gemacht. Knast bedeutet für die Agentur nicht eingesperrt sein, sondern Hunger haben. Hunger auf etwas Neues, Spannendes, Innovatives - und vor allem auf Produkte.
Was bei form|knast im Mittelpunkt steht, sind die spannenden und abwechslungsreichen Konzepte. Wer sich das Design der Agentur genauer anschaut, bekommt eine Vielfalt unterschiedlichster Ideen präsentiert. Das Motto "Anders ist das neue Gut" spiegelt sich in der Produktwelt der Jungdesigner wieder. Dinge, die dem Nutzer – neben produktorientierter Effektivität und Anwenderfreundlichkeit – einen Mehrwert und vor allem Spaß bieten. Der Bereich "gedeckter Tisch" ist immer wieder aktuell und wird mit neuen Ideen umgesetzt, aber auch größere Projekte aus dem Home- und Livingbereich reihen sich ein.
Die Formsprache ist klar und reduziert - aber nicht langweilig. Beim Gestaltungsprozess werden verschiedene Wege verfolgt. Zum einen gibt es Produkte, die aus einer Laune oder Inspiration entstehen. Alltägliche Situationen werden beispielsweise auf das Wesentliche heruntergebrochen und bieten somit die Grundlage für die Gestaltung und Neuinterpretation. Zum anderen kann die Agentur beauftragt werden, konkrete Projekte umzusetzen.
Auf beiden Wegen werden jedoch die wichtigsten Grundsätze der Agentur nie außer Acht gelassen:
Der Kreativität freien Lauf lassen, erfrischende Ideen in den Vordergrund stellen, abwechslungsreiche Konzepte kreieren und natürlich jede Menge Spaß am Produkt haben.